Die Osteopathie ist in Deutschland eine relativ junge, sanfte, manuelle Therapieform. Ihre Ziele sind:

  • Funktions- und Bewegungseinschränkungen im Körper zu finden und zu beseitigen
  • Herstellen der Gesundheit mit Hilfe der Kraft und Feinfühligkeit geschulter Hände.
  • natürliches Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen und die Selbstheilungskräfte des Patienten zu aktivieren.

Unter Gesundheit verstehen wir ein Gleichgewicht, das unser Körper erhalten will. Dieses Gleichgewicht kann durch innere und äußere Einflüsse, wie zum Beispiel Unfälle, Operationen oder psychische Belastung etc. gestört werden und somit zu Funktionsstörungen führen.

Der Körper gleicht diese Funktionsstörungen zunächst durch Schonhaltungen und andere Kompensationsmechanismen aus.

Seine Anpassungsfähigkeit stößt aber irgendwann an Grenzen und es genügt schon ein kleiner physischer oder psychischer Einfluss, um starke Reaktionen wie Verkrampfungen, Blockaden und damit Schmerzen hervorzurufen.

Die Osteopathie hilft, dieses Gleichgewicht wiederherzustellen, indem Bewegungs-/ bzw. Funktionsstörungen gelöst werden und der Körper zur Selbstregulation angeregt wird.

Körper, Seele und Geist bilden eine Einheit mit der Gesundheit im Mittelpunkt.



Für eine osteopathische Behandlung stehen Ihnen Edi Salf, Dr. Oxfort und Dr. Schneider zur Verfügung.


Alle Informationen zur Terminvergabe finden Sie hier.